LEDER-FEIN Lederwaschmittel für Handschuhe & Lederbekleidung 250ml

  • knapper Lagerbestand
  • ArtikelNr.: 23-L-LW
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Unser Preis : 19,00 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Hersteller:
Kategorie:
Wird geladen ...

Beschreibung

LEDER FEIN® Leder & Fell Waschkonzentrat 250ml

für Handschuhe und Lederbekleidung
Maschinen- und Handwäsche

Grundsätzlich kann jedes Leder problemlos mit LEDER FEIN® Leder & Fell Waschkonzentrat in der Waschmaschine oder per Hand gewaschen werden. Bei richtiger Temperatur und Waschen entsprechend der Anleitung wird Ihr Leder wieder sauber, bleibt garantiert weich und wird nicht schrumpfen.

Waschanleitung Lederbekleidung

Folgendes immer beachten:

Stark verspeckte Teile oder stark verschmutzte Glattleder (Kragen, Bündchen, Revers) im Handbad einweichen und mit weicher Bürste vorsichtig vorbehandeln.

Bei Kombinationen verschiedenfarbiger Leder oder bei Leder-Textil-Mix oder bei hellen Futtern und farbigen Ledern können Verfärbungen nicht ausgeschlossen werden. Bei solchen Kombinationen immer das LEDER FEIN® Fixativ verwenden. Dies bekommen sie unter www.lederzentrum.de

Nie zwei verschiedene Teile zusammen waschen!

Bei Kostümen immer alle Teile waschen.

Manche Leder sind schon vor der Reinigung verblichen oder haben Abschürfungen. Solche Farbschäden werden nach der Reinigung manchmal durch die Entfernung der Verschmutzungen sichtbarer.

Es gibt Lederarten auf dem Markt, wo Farbstoffe nicht ausreichend fixiert sind oder die mit Ölen oder Fetten beschichtet sind. Solche Leder werden durch eine Reinigung sauber, aber die Oberfläche verändert sich.

Nicht gut vernähte Knöpfe oder zu lose aufgenähte Applikationen müssen gesichert werden.

Lammfelle mit rein weißer Rückseite haben manchmal eine auswaschbare Gerbung! Daher immer erst ein kleines Stück wegschneiden und probewaschen. Schrumpft es, kann das Fell nicht gewaschen werden.


 

Leder & Fell Waschkonzentrat Handwäsche


Geeignet zur Handwäsche für alle Rau- und Glattleder. Jacken, Mäntel, Hemden, Hosen, Motorradkombis, Trachten, Handschuhe.  Handwäsche: Je nach Waschvolumen 1/3 - 1/2 Flasche + ca. 12 l Wasser (max. bedeckt) max. 30 °C.
Komplette Motorradkombi, großer Mantel 1 Flasche.
Ca. 30 Min. einweichen lassen und per Hand waschen. Aus dem Waschbad nehmen, abtropfen lassen und einmal mit klarem Wasser spülen.
 
Oberflächenreinigung: Reinigen mit Lappen oder Schwamm 1:50 verdünnen. Bei Motorradkombis Bürste mit zur Hilfe nehmen.

Leder & Fell Waschkonzentrat Waschmaschine


Geeignet im Schon- oder Wollwaschgang bei max. 35°C. Für alle Rau- und Glattleder, z. B. Jacken, Mäntel, Hemden, Hosen, Trachten, Motorradbekleidung und Handschuhe. Auch für Leder-Textil-Mix geeignet.

 Je nach Waschvolumen 1/3 - 1/2 Flasche in Maschinenkammer geben.

Bei ganzen Motorradkombis oder großvolumigen Mänteln eine ganze Flasche verwenden.
 

Waschen im Woll- oder Schonwaschgang bei maximal 35° C. Am Ende nur anschleudern.
 

Das Leder aus der Trommel nehmen, die Falten gut ausschütteln und bei Raumtemperatur hängend trocknen lassen. Bei volumigen Teilen kann das Trocknen mehrere Tage dauern.
 

Wichtig: Nicht im Trockner trocknen!
 

Nach dem Trocknen sind die Lederfasern verklebt. Getrocknete Teile längs und quer ziehen und gut durchrubbeln oder 15 - 30 Min. im Wäschetrockner auf links ohne Warmluft kalt laufen lassen. Nubuk- und Velourleder danach noch gut aufbürsten.
 

Die Pflege von Lederbekleidung


Pigmentierte Glattleder
 
Pigmentierte oder oberflächengefärbte Glattleder sind Leder, bei denen eine Farbschicht auf der Oberfläche ist. Ein auf diesen Glattledern verriebener Tropfen Wasser perlt ab und dunkelt das Leder nicht. Typisch bei Freizeitjacken und Motorradbekleidung. Pflegehinweise: Kleinere Farbschäden und Abschürfungen an den Stoßkanten können Sie mit Leder Fresh farblich korrigieren. Glattleder sollte 1-2 mal im Jahr mit dem LEDER FEIN® Leder-Pflege & Imprägnier-Öl behandelt werden. Dies bekommen sie unter www.lederzentrum.de. Das Leder bleibt dadurch geschmeidig, atmungsaktiv, vor Alterung geschützt und wird neu imprägniert.
 
Offenporige Glattleder (Anilinleder)
 
Anilinleder sind Glattleder ohne schützende Farbschicht. Ein verriebener Tropfen Wasser zieht ein und dunkelt das Leder. Pflegehinweise: Wasserunempfindlich können solche Leder mit der Aniline Cream gemacht werden. Die für diese Lederart typischen Ausbleichungen können Sie nur von Fachbetrieben farblich angleichen lassen. Ältere Anilinleder benötigen eine Rückfettung und UV-Schutz. Diese Aufgabe erfüllt der Anilin Protector. Die Pflege sollte 1-2 mal pro Jahr erfolgen. Beides bekommen sie unter www.lederzentrum.de 
 
Rauleder
 
Rauleder sind alle velourigen Oberflächen. Typisch sind Schweins-und Ziegenveloure, Rindsnubuk und Trachtenbekleidung aus Hirsch-, Elch- oder Kalbsvelour (i.d.R. Sämisch- oder Trangerbung). Pflegehinweise: Rauleder sollten 1-2 mal pro Jahr mit Anilin Protector gepflegt werden. Dies bekommen sie unter www.lederzentrum.de. Das Leder wird geschmeidig und vor dem Ausbleichen geschützt. Auch nach der Wäsche blass gewordene Rauleder können wieder aufgefrischt werden. Ausbleichungen können aber nur von Fachbetrieben farblich angeglichen werden. Zur Imprägnierung empfehlen wir Leder Imprägnierspray für Rauleder und Textilien. Für kleinere Anschmutzungen sollten Sie eine weiche Bürste und einen Nubuk Radierer verwenden. Dies bekommen sie unter www.lederzentrum.de

Ähnliche Artikel

Hauptstraße 52
91054 Erlangen
Fon 09131 22105
Fax 09131 201818
Mo-Fr 09:30 - 18:00
Sa 09:30 - 15:00

Kontakt?

Kontakt!

Hauptstraße 52
91054 Erlangen

E-Mail: info(at)pfeiffer-leder-mode.de
Telefon: 09131 22105

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 09:30 - 18 Uhr
Samstag: 09:30 - 15 Uhr


Zur Anfahrtsbeschreibung